Logo - frauenbuch.de
Bücher von Frauen

Bücherlisten Titelanzeige

Bröcker, Nicola; Moeller, Gisela; Salge, Christiane

Moderne Formkunst

Der Berliner Architekt und Designer August Endell. Zur Ausstellung im Bröhan-Museum Berlin, 2012
Hrsg. v. Nicola Bröcker, Gisela Moelle u. Christiane Salge
2012. 400 S. m. 400 Abb. 300 mm
Verlag/Jahr: IMHOF, PETERSBERG 2012
ISBN: 3-86568-654-0 (3865686540)
Neue ISBN: 978-3-86568-654-1 (9783865686541)

Preis und Lieferzeit: Bitte klicken


Das Buch erscheint zur gleichnamigen Ausstellung im Bröhan-Museum Berlin
August Endell wird heute vor allem mit dem Jugendstil in München verbunden. Hier erregte der Architekt mit seinem Erstlingswerk, dem Fotoatelier Elvira, 1897 Aufsehen und hier bildete Endell seine auf Kandinsky vorausweisende Theorie einer neuen Formkunst aus. Jedoch entstand das Hauptwerk des Künstlers überwiegend während der Jahre von 1901 bis 1918 in Berlin eine Erkenntnis, die sich in der Fachliteratur bislang nicht widerspiegelt.
Als Designer von Innenräumen, Möbeln, Lampen und Textilien war er einer der exponierten Berliner Künstler des Jugendstils und gehörte als Kunstschulreformer zu den Wegbereitern des Bauhauses. In Berlin verfasste er zudem sein kunsttheoretisches Hauptwerk Die Schönheit der großen Stadt (1908). Das Buch veröffentlicht die Beiträge einer im April 2010 an der Freien Universität abgehaltenen Tagung. Es fokussiert erstmals die Berliner Schaffenszeit des vielseitigen Künstlers.
Zudem liefert es ein erstes, reich bebildertes Werkverzeichnis des Gesamtwerks von August Endell.
Nicola Bröcker studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Würzburg und Berlin. 2009 Promotion an der FU Berlin. Freiberuflich tätig als wissenschaftliche Autorin, Lektorin und Beraterin im Bereich Denkmalpflege. Forschungsschwerpunkte: Adelskultur der Neuzeit, Architekturgeschichte 19. und 20. Jh., suburbaner Städtebau, Geschichte des Wohnens, Jugendstil.


375.578 Titel bei © frauenbuch.de Stand: 07.04.2014

© frauenbuch.de • herderstraße 10 • 10625 berlin • tel. 030 315 714 13 • fax 030 315 714 14 • postfrauenbuch.de